Hier finden Sie uns:

Buddha Raum Erlangen e.V.

 

Äußere Brucker Str. 51
91052 Erlangen

Kontakt:

 Telefon: 09131 / 201397

.

 

Vorweihnachtlicher Termin

mit Dr. Cornelia Weishaar-Günter

 

Samstag, 21. Dezember 2019

von 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

 

Grundlegende Ideen des Tantra – 

Chenrezig, der Buddha des Mitgefühls


Es gibt so viele Methoden, um Mitgefühl zu entwickeln.

Was zeichnet nun besonders die tantrische Methode aus ?

In Theorie und kleinen Meditationen werden wir erforschen, warum Tantra bei entsprechenden Voraussetzungen als besonders effizient gelobt wird. Voraussetzung für diesen Kurs ist die Bereitschaft, sich auf visionäre Buddhas einzulassen, sie sich vorzustellen und sich von Ihnen anregen zu lassen. Parallele Entwicklungen in allen spirituellen Richtungen werden auffallen; Teilnehmern bleibt der Transfer in z.B. christliche Mystik überlassen. Aus Zeitgründen werden wir während des Kurses im buddhistischen Rahmen bleiben, auch wenn Teilnehmer aus anderen spirituellen Richtungen willkommen sind.

Der Kurs ist offen für alle Interessierten und dient auch dem grundlegenden korrekten Verständnis der tantrischen Methode.

Eine Einweihung ist nicht notwendig.

Kursleitung:

Dr. Cornelia Weishaar-Günter

Kosten:

Kursgebühr € 15.--, Dana, Ermäßigung bei Bedarf möglich

 

Anmeldung bis spätestens 17. Dezember 2019

per E-Mail mit-methode@erleuchtung-erlangen.de

 

oder über das Kontaktformular auf unserer Homepage

 www.erleuchtung-erlangen.de

 

 

 

Lama Chöpa Puja

 

Die Lama Chöpa (Sanskrit: Guru Puja) ist ein segensreiches meditatives Ritual aus dem Höchsten Yoga-Tantra. Der spezielle Text von Panchen Lama Lobsang Tschökyi Gyaltsen wird gemeinsam rezitierend meditativ gesungen.

 

Wir erleben meditativ in diesem Ritual symbolisch die stufenweise Entwicklung bis zur Buddhaschaft.

 

Im tantrischen Teil bringen wir den erleuchteten Qualitäten Gaben dar - um positive Grundlagen zu schaffen, diese Qualitäten, nach denen wir streben, in uns selbst zu erwecken – zum Wohle aller.

 

Die Guru Puja ist besonders für Teilnehmer empfohlen, die eine Einweihung in das Höchste Yoga Tantra haben. Es ist jedoch jeder herzlich wilkommen, entweder als Beobachter oder als Teilnehmer. 


Wer möchte, kann eine kleine Darbringung in Form von Süßigkeiten, Keksen, Blumen oder Räucherwerk machen, um eine Verbindung zu den Meisterinnen und Meistern der Tradition herzustellen.

Es ist auch möglich, diese besondere Form einer Meditationspraxis kranken oder hilflosen Lebewesen in einer schwierigen Lebenssituation zu widmen, ebenso auch dem Weltfrieden.

 

 

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termine:

ab 2020