Hier finden Sie uns:

Buddha Raum Erlangen e.V.

 

Äußere Brucker Str. 51
91052 Erlangen

Kontakt:

 Telefon: 09131 / 201397

Kurse mit Sabine Leuschner

SITZEN WIE EIN BERG

MIT EINEM GEIST SO WEIT WIE DER HIMMEL 

ERFÜLLT VON LIEBE

 

Meditation des Ruhigen Verweilens und der Einsicht

&

Grundprinzipien des Buddhismus

 

Atme ich ein,

so bin ich ein Berg,

stets voller Ruhe,

unbeweglich,

lebendig,

voller Kraft.

Atme ich aus,

fühle ich mich fest.

Die Wogen der Gefühle

Können mich niemals davontragen.

Thich Nhat Hanh

 

 

Der Geist ist rein und klar, stabil wie ein Diamant und grenzenlos wie der Raum, so behaupten es die buddhistischen Meister. Unsere Erfahrung ist aber zunächst, dass unser Geist wie ein Äffchen ist, nämlich unentwegt von einem Thema zum nächsten Objekt hüpfend. Der Grund dafür liegt darin, dass wir ständig nach außen gerichtet sind, geleitet von unserem Verlangen nach Befriedigung. Irgendwann wird uns vielleicht klar, dass wir auf diese Weise unser Ziel, nämlich dauerhaftes Glück und Freude, nie erreichen können. Wir machen uns auf die Suche…

Auch wenn wir kein Buddhist sind können wir uns von dieser 2500 alten Methode etwas in unser Leben holen. Wir können schauen, was uns hilft und zusagt.

Es ist uns sehr wichtig, dass theoretische Grundlagen, also der Stoff zum Nachdenken, stets einen Bezug zu unseren alltäglichen Erfahrungen haben. Hier beginnt die Arbeit an uns selbst. Die Praxis der Meditation hilft uns, diesen Rahmen zu erweitern, tiefere Erfahrungen zu machen. Es gibt viel zu entdecken, innen und außen, außen und innen, bis wir diese Dualität… durchschauen, durchdringen, überwinden…?

Im Verlauf dieses Kurses lernen wir die Die Vier Grundlagen der Achtsamkeit nach dem Satipatthana Sutra kennen und üben sie Schritt für Schritt. Techniken zur Stabilisierung des Geistes (Shamata) und Übungen zur Vertiefung der Einsicht (Vipassana) ergänzen sich dabei. Dies hilft uns, unsere Aufmerksamkeit zu verfeinern und mehr nach innen zu wenden, wo die klare Natur unseres Bewusstseins darauf wartet, von uns erfahren zu werden.

 

Ergänzend zum meditativen Teil lernen wir die

Drei Prinzipien des Weges nach einem kurzen Text des früheren tibetischen Lehrers Je Tsongkhapa kennen: Überdruss und Abkehr von immer wiederkehrenden Mechanismen des Leidens, Bodhicitta, das große Herz, das alle aus dem Leiden herausführen möchte und Weisheit, die die Natur der gesamten Realität völlig durchschaut und zur Befreiung führt.

 

Termine :

 

Samstag, 7.Oktober 2017

10.00 – 13.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr 

Samstag, 4. November 2017

10.00 – 13.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr

Samstag, 9. Dezember 2017

10.00 – 13.00 Uhr und 15.00 - 17.00 Uhr 

Montag, 8. Januar 2018

19.00 – 21.00 Uhr

Montag, 5. Februar 2018

19.00 – 21.00 Uhr

 

Der ganze Kurs erstreckt sich bis Juli 2018.

Weitere Termine werden später auf der Homepage bekannt gegeben.

 

 

Übungsabende mit Claudia Hofmann

zur gemeinsamen Praxis der Metta und Vipassana Meditation unter Anleitung

werden an Montagabenden angeboten. Termine bitte auf der Homepage

nachsehen.

 

Kursleitung:

Sabine Leuschner, Mitarbeiterin des Tibethauses in Frankfurt/Main; übt seit 1984 den Buddhismus indo-tibetischer Prägung. Schülerin  und Dharmatutorin von S. E. Dagyab Rinpoche;

Claudia Hofmann, Sozialpädagogin in der Beruflichen Bildung; Buddhistischer Übungsweg (Vipassana) seit 2005.

Jährliche Aufenthalte in Burma in verschiedenen Klöstern der Theravada-Tradition

 

Kostenbeitrag

Samstag  €  15.- / Montag  €  8.-

Ermäßigung bei Bedarf möglich.

 

Anmeldung erbeten bis spätestens 3 Tage vor Kurstermin

per E-Mail:

mit-methode@erleuchtung-erlangen.de

oder über das Kontaktformular auf unserer Homepage

www.erleuchtung-erlangen.de